Hippotherapie (Therapeutisches-Reiten)

Vor 28 Jahren bin ich angefangen zu reiten. Das mache ich mit einigen Unterbrechungen bis heute. Pferde mag ich sehr. Die fachliche Seite kann und möchte ich hier nicht erklären.  Ich beziehe mich auf meine Gefühle und Erfahrungen beim Reiten.

2014 bin ich nach längerer Pause wieder mit dem therapeutischen Reiten angefangen. Ich reite bei einer Praxis, die auch Physiotherapie (Krankengymnastik) anbietet. Ich reite selbstständig nach Anleitung der Therapeutin. Ich reite 30 Minuten ein Mal die Woche. Ich reite Schritt, Trab und auch Galopp. Ich reite dabei verschiedene Hufschlagfiguren und mache Koordinationsübungen. Das macht mir alles sehr viel Spaß. Auf dem Pferd fühle ich mich sicher und wohl. Die Therapeutin macht den Reitunterricht sehr gut; ich bin bei ihr jetzt fast 4 Jahre. Das Verhältnis und die Atmosphäre ist entspannt und angenehm. Nebenbei führen wir auch mal interessante Gespräche.  Das ganze Programm ist gut für Körper und Seele.

Eine Antwort auf „Hippotherapie (Therapeutisches-Reiten)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.