Befreiung aus der Finsternis

Ein finsteres Tal durchschritt ich— viele Jahre lang. Befreit vom Tod sah ich die Sonne wieder. Klare frische Luft sog ich in meine Lungen auf, sah die Pracht der Natur wieder, sah einen fließenden Bach im Tal.

Kniete mich an dem Bach, wusch all die dunklen Jahre fort und trank von dem klaren frischen Wasser, welches mich erlabte.

Die Vögel sangen fröhliche Lieder, Rehe tobten verspielt auf den saftig bunten grünen Feldern herum.

Nach vielen Jahren der Dunkelheit habe ich den Weg gefunden, der mich wieder am Leben teilnehmen lässt.

Mein Leben beginnt…

Jürgen Hoffmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.